Tiroler Rodelverband

Aus Winterrodeln
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite wird der Tiroler Rodelverband vorgestellt; im besonderen in Hinblick auf Aktivitäten rund um den Rodel-Freizeitsport. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Verbandes.

Der Tiroler Rodelverband

Logo des TRV

Der Tiroler Rodelverband (TRV) ist eine Landesorganisation des Österreichischen Rodelverbandes mit Sitz in Innsbruck. Er wurde 1948 gegründet und ist die Dachorganisation der einzelnen Rodelvereine im Land. Mehr zur Geschichte des TRV finden Sie hier.

Der Verband umfasst verschiedene Rodeldisziplinen:


Rodelfreizeitsport

Auch der Rodelfreizeitsport ist dem Verband ein Anliegen.

  • Zum Thema Sicherer Rodeln hat der Rodelverband eine Rodelfibel herausgegeben, zudem gibt es ein Video.
  • Der Österreichische und Tiroler Rodelverband hat zusammen mit dem Österreichischem Kuratorium für alpine Sicherheit Rodelempfehlungen herausgegeben, die sowohl in der oben erwähnten Rodelfibel, im Video und demnächst auch bei uns zu finden sind.
  • In früheren Jahren wurden durch den TRV auch Rodelbahnen ausgezeichnet, die bestimmte Auflagen erfüllten und sich daher besonders für den Freizeitrodler eignen (Liste siehe hier). Seit dem Jahr 2009 wird das Naturrodelbahn_Gütesiegel vom Land Tirol verliehen.


Schulprojekt Naturbahn Rennrodeln

Im Schuljahr 2014/15 führt der Tiroler Rodelverband in ausgewählten Volksschulen ein Schulprojekt durch. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler an den Rodelrennsport heranzuführen. Ehemalige Rodelsportler fungieren dabei als Coaches und geben Einblicke in den Rodelsport, ausgebildete Trainer zeigen den Schülern rodelspezifische Übungen in der Turnstunde. Aber auch die Praxis kommt nicht zu kurz: In den Gemeinden wird ein Rollen-Rodeln-Training und zusammen mit den örtlichen Rodelvereinen Rodeltrainings auf den Vereinsrodelbahnen organisiert. Den Abschluß findet das Projekt mit 2 Rodelbewerben am 14.2.2015 in Trins und am 15.2.2015 in Oberperfuss. Näheres zu dem Projekt finden Sie hier!


Schulsport - Service

VS Oberperfuß beim Schulsporttag 2013

Der TRV engagiert sich auch im Rahmen des Tiroler Schulsportservice. Bei dieser vom Land Tirol initiierten Aktion haben Tiroler Schulklassen die Möglichkeit, im Rahmen eines Schulsporttages qualifizierte TrainerInnen aus den verschiedensten Sportarten in ihren Unterricht einzuladen, die den SchülerInnen ihre Sportart vorstellen und sie mit ihnen praktisch erproben.

Beim Naturbahnrodeln werden den Schülerinnen und Schülern von erfahrenen Trainern des Verbandes die Rodelgrundlagen wie korrekte Sitzhaltung und -position, richtiges Bremsen, lenken der Rodel und kontrolliertes rodeln in Theorie und Praxis vermittelt. Das ganze erfolgt in lockerer Atmosphäre zusammen mit den vertrauten Lehrpersonen und wird bei den Schülern immer mit großer Begeisterung aufgenommen. Erstaunlich sind auch die Resultate, die hier innerhalb eines einzigen Tages erzielt werden. Insgesamt ein sehr sinnvoller Beitrag zum Thema sicheres Rodeln, der auf jeden Fall mehr genutzt werden sollte.

Alle Eltern sind herzlich dazu eingeladen, in der Schule ihrer Kinder auf diese Möglichkeit hinzuweisen!


Rodelschulung für Lehrpersonen

Rodelschulung für Lehrpersonen auf der Bergeralm

Der TRV organisiert auch spezielle Rodelschulungen für Lehrpersonen. Dort wird die Technik des Rodelns in Theorie und Praxis in lockerer Atmosphäre vermittelt. Neben Themen wie richtige Ausrüstung, Lenken und richtiges Bremsen sowie Sicherheit beim Rodeln gibt es auch viele nützliche Tipps direkt von den Profis des Rodelverbandes. Den theoretischen Ausführunegn folgt dann bei der gemeinsamen Abfahrt gleich die praktische Umsetzung. 2013 fand die Veranstaltung zum Beispiel auf der Bergeralm statt und wurde von den Teilnehmern sehr gut angenommen.

Das so erworbene Wissen können die Lehrpersonen dann im Rahmen der Schulsporttage an ihre SchülerInnen weitergeben und damit das Interesse und die Begeisterung für das Rodeln wecken. Weitere Informationen: mailto:tiroler-rodelverband@aon.at


Jugendarbeit

Auer Pius, Tiroler Meisterschaft
Noah Hofer, 7 Jahre, Sieger Schülerklasse

Im Rahmen der Jugendarbeit bieten der TRV auch regelmäßig Schnuppertrainigs an. Hier haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, unter Anleitung erfahrener Trainer des Verbandes erste Erfahrungen auf rennmäßig präparierten (= vereisten) Naturrodelbahnen zu machen. Diese Veranstaltungen dienen auch dazu, dem allgemein vorherrschenden Vorurteil vom gefährlichen Rennrodelsport zu begegnen. Dank professioneller Ausrüstung und perfekter Betreuung ist diese Sportart nicht gefährlicher als andere.


Nähere Informationen dazu direkt beim Tiroler Rodelverband
Stadionstraße 1 · 6020 Innsbruck
Tel./Fax: +43-512-397979