Winterrodeln:Beurteilungskriterien

Aus Winterrodeln
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richtlinien zur Beurteilung des Rodelbahnzustandes: Für manche Rodler/innen gilt nur eine schnelle, vereiste Rodelbahn als Sehr gut, andere legen großen Wert auf hohe Schneewände links und rechts, u.s.w. Damit das Beurteilungssystem halbwegs einheitlich wird, soll die folgende Liste Anhaltspunkte bieten. Bitte trotzdem oder gerade deshalb Kommentare/Meinungen zur Schneelage in das Feld Meinung schreiben.

  • Sehr gut: Genügend Schneeunterlage vorhanden, Schnee griffig und schnell, Schneewände, kein Eis, keine Steine, keine Mugel/Hopser.
  • Gut: Wie bei Sehr gut, nur teilweise Mugel oder eisige Stellen.
  • Mittelmäßig: Befahrbar, aber viele große Mugel, eisige Stellen oder durchkommende Steine vom Boden. Dadurch etwas eingeschränktes Rodelvergnügen.
  • Schlecht: Meistens bei viel zu viel oder viel zu wenig Schnee: Die Bahn ist großteils befahrbar, aber es gibt apere Stellen, über die man nicht oder kaum rodeln kann oder große Eisplatten, bei denen man absteigen muss. Aber auch bei so viel Schnee und so schlecht präparierter Bahn, dass man stecken bleibt, ist ein "Schlecht" angebracht.
  • Geht nicht: Wenn die Bahn größtenteils aper oder komplett vereist ist. Auch bei einer Sperre wegen Lawinengefahr. Bitte kein "geht nicht" bei Sperre wegen Rodelrennen (aber bitte trotzdem Rodelrennen erwähnen)!

Bemerkungen zu den Richtlinien

  • Schneewände (genannt als Bedingung für Sehr gut): Hier geht es darum, wie gefährlich es ist, wenn jemand durch Verkanten etc. auf den Bahnrand zusteuert: Klebt der Rodler dann ungebremst im nächsten Baum, oder gibt es genug Schnee am Rand, um die Strecke etwas sicherer zu machen (natürlich gibt es niemals eine Garantie). Wenn allerdings die Strecke sehr breit ist, oder durchwegs Bäume o.ä. weit genug weg stehen oder durch hohe Bretter an Schlüsselstellen ein Abkommen von der Bahn verhindert wird (und auch sonst keine Absturzgefahr besteht), dann genügt dies auch.
  • Text: Für noch wichtiger als die Beurteilung halten wir den Text. Wenn möglich bitte erwähnen:
    • Zustand
    • Hopser
    • Bodenbelag (kommen Steine durch, ist es eisig, ...)
    • und auch eine persönliche Note kann im Text vergeben werden. ("Für mich ist diese Bahn Sehr gut, weil ..." obwohl nach den Kriterien Gut vergeben wurde.)
    • Dringende Mitteilungen (z.B. Hütte unerwartet zu, Sperre wegen Lawinengefahr etc.) können ebenfalls als Bahnbericht veröffentlicht werden
    • Wer einen Fehler in den Beschreibungsdaten entdeckt kann ihn gerne selbst ausbessern oder an mailto:kontakt@winterrodeln.org melden

Vielen Dank!