Naviser Hütte

Aus Winterrodeln
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Allgemeines

Rodelbahn Stöcklalm 20090105 Unterhalb Naviser Huette.JPG
Position 47.142309 N 11.562186 E
Länge 2920 m
Gehzeit 60 Min
Höhe oben 1787 m
Höhe unten 1400 m
Gefälle (Durchschnitt) 13.3%
Aufstieg getrennt Nein
Aufstiegshilfe Nein
Beleuchtungsanlage Nein
Rodelverleih Ja
Öffentliche Anreise Schlecht
Gefährdung durch Lawinen kaum

Wenn es nirgends mehr wirklich gut zum Rodeln geht, hier ist meist noch eine Abfahrt bis ins Tal möglich. Ein Geheimtipp, nicht nur für schneearme Winter. Die Bahn führt über den Forstweg zur Naviser Hütte. Es gibt die Möglichkeit teilweise einen getrennten Aufstieg durch den Wald (markierter Sommerwanderweg) zu nutzen. Dieser ist steiler und je nach Schneelage mehr oder weniger gut (oder gar nicht) zu begehen. Man folgt zwischen erster und zweiter Kehre der Forststraße den gelben Wegweisern und kommt direkt bei der Naviser Hütte heraus. Früher konnte man die Rodelbahn bis zur Stöckl Alm verlängern, diese ist aber im Winter 2018/19 nicht geöffnet und der Abschnitt oberhalb der Naviser Hütte wird nicht präpariert.

Lage: Im hinteren Navistal, einem östlichen Seitental des Wipptals bei Matrei am Brenner.

Tiroler Naturrodelbahn Gütesiegel.jpg

Der Naviser Hütte wurde 2020 vom Land Tirol das

Tiroler Naturrodelbahn Gütesiegel

für die Dauer von 5 Jahren verliehen.

Rodelbericht verfassenDiskussionsforum zu dieser RodelbahnWetter aktuell auf meteoblue.comWetterprognose auf meteoblue.comVideo über die RodelbahnKorrektur bzw. Ergänzungen zu dieser Seite melden

Landkarte

Die Landkarte wird geladen...
{"type":"FeatureCollection","features":[{"type":"Feature","geometry":{"type":"Point","coordinates":[11.568467,47.141976]},"properties":{"type":"gasthaus","name":"Naviser H\u00fctte"}},{"type":"Feature","geometry":{"type":"Point","coordinates":[11.540297,47.130632]},"properties":{"type":"haltestelle","name":"Navis Dorf"}},{"type":"Feature","geometry":{"type":"Point","coordinates":[11.552858,47.136715]},"properties":{"type":"parkplatz","name":"Schranzberg"}},{"type":"Feature","geometry":{"type":"LineString","coordinates":[[11.568205,47.142179],[11.568134,47.142868],[11.568872,47.144758],[11.568504,47.145782],[11.567444,47.144628],[11.566514,47.144152],[11.566471,47.143575],[11.564959,47.142693],[11.56462,47.142232],[11.563929,47.141999],[11.562547,47.140692],[11.562278,47.142298],[11.56159,47.14181],[11.560603,47.141561],[11.559914,47.140267],[11.558908,47.139263],[11.558901,47.138478],[11.556746,47.140343],[11.556673,47.140803],[11.556056,47.13981],[11.556034,47.138523],[11.554825,47.137049],[11.552806,47.136331]]},"properties":{"type":"rodelbahn"}}],"properties":{"lat":47.138208,"lon":11.554596,"zoom":14}}

Legende: Landkarte Legende Rodelbahn.png Rodelbahn; Landkarte Legende Gehweg.png Gehweg; Landkarte Legende Alternative.png Alternative Rodelbahn; Landkarte Legende Lift.png Lift
Die Karte kann mit zwei Fingern oder bei gedrückter Strg-Taste (bzw. cmd-Taste) verschoben werden.
Sie steht nicht unter der GNU FDL Lizenz (copyright siehe Karte rechts unten), wohl aber die eingezeichnete Rodelbahn.


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bis Navis verkehrt ein Postbus (Verkehrsverbund Tirol (VVT)) - allerdings muss man bis zum Bahnstart die Rodeln noch ein Stück tragen oder ziehen.


Anreise mit dem Auto

Fahrt bis Matrei (Autobahnabfahrt Matrei/Steinach), beim Spar rechts fahren (im Uhrzeigersinn umrunden sozusagen), nach der Unterführung parallel zu den Bahngleisen weiterfahren und danach dem Straßenverlauf ins Navistal folgen. Immer auf dieser Straße bleiben, durch Außernavis, Kopfers bis in den Ortskern von Navis, aber nicht hier parken. In der Dorfmitte führt links eine kleine später unasphaltierte Straße weiter ins Tal zu einem großen Parkplatz. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig; es gibt einen Parkschein- und einen Wechselautomaten, zur Sicherheit trotzdem Kleingeld mitnehmen!

  • Parkgebühren (Stand: 1.12.2013)
    • Nachmittag: 2,- Euro
    • Vormittag vor 12h: 3,- Euro
    • 10-Tages-Karte: 10,- Euro.
    • Strafe: 15,- Euro.
    • Jahreskarte: 70,- Euro (Beim Gemeindeamt Navis erhältlich)

Situation COVID Frühjahr 2021

Die Betreiber bitten Nachtrodeln nach der Präparierung mit dem Ratrac für den Rest der Saison 2021 zu vermeiden (im Winter ist das kein Problem), weil die tiefen Spuren im sulzigen Schnee über Nacht frieren und am Morgen hart und gefährlich werden (am besten fragen ab wann gesperrt ist). Wenn die präparierte Bahn friert ist sie am Morgen jedoch perfekt. Die Hütte hat 7 Tage die Woche 9-18h offen. Hüttenessen (Kuchen, Suppen, Wurstereien) kann nach COVID Verordnung mit FFP2 Maske abgeholt und 50m weit weg konsumiert werden, wo ein paar verstreute Tische und Bankln aufgestellt sind. Toiletten sind per Gesetz nicht zugänglich, nur der Wald.

Rodelbahnzustand

Eintragen

An dieser Stelle können im Winter Rodelbahnberichte abgegeben werden. Bitte nur ernst gemeinte Berichte abgeben - keine "Tests". Themen, die über den Rodelbahnzustand hinausgehen bitte im Forum diskutieren. An dieser Stelle kann während des Winters die Schneelage von Rodelbahnen eingetragen werden.

Den Winterrodeln:Beurteilungskriterien ist eine eigene Seite gewidmet.


Einträge

Bitte beachten: Das sind Meinungen von Rodler/innen und müssen nicht die Meinung der Seitenbetreiber repräsentieren.

Es wurden keine Bahnberichte in der Datenbank gefunden.