Spieljoch

Aus Winterrodeln
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Rodelbahn Spieljoch 2017-12-26 Piste.jpg
Position 47.333203 N 11.800220 E
Länge 6200 m
Gehzeit 150 Min
Höhe oben 1846 m
Höhe unten 1183 m
Gefälle (Durchschnitt) 10.7%
Aufstieg getrennt Nein
Aufstiegshilfe Gondel
Beleuchtungsanlage Nein
Rodelverleih Bergstation Spieljochbahn
Öffentliche Anreise Gut
Gefährdung durch Lawinen selten

Der Start der Rodelbahn ist südöstlich der Bergstation der Spieljochbahn - das große Startportal ist von der Gondel aus bereits gut ersichtlich. Die Rodelbahn führt also von der Bergstation der Spieljochbahn bis zur auch im Winter geöffneten Straßenzufahrt vom Alpengasthaus Kohler-Almhof. Vom Ende der Rodelbahn ist noch ein Fußweg mit einer Länge von ca. 180 m zur Mittelstation der Spieljochbahn zurückzulegen.

Die Rodelbahn weist eine Länge von ca. 6.200 m auf, hat eine durchgehende Breite von 3,5 m und überwindet auf ihrer Länge eine Höhendifferenz von ca. 670 m. Daraus ergibt sich ein durchschnittliches Gefälle von 10,8%. Die Kennzeichnung erfolgte als mittelschwierige (rote) Rodelbahn gemäß dem Tiroler Naturrodelbahn-Gütesiegel.

Die Rodler werden von den Parkplätzen bei der Talstation mit der Spieljochbahn zur Bergstation befördert. Nach dem Ausstieg aus der Bahn muss die Piste Richtung Südosten gequert werden. Dieser Abschnitt ist flach bis leicht ansteigend und muss zu Fuß zurückgelegt werden.

Nach dem eigentlichen Start der Rodelbahn führt diese außerhalb der Piste über mehrere Kehren talwärts, bis nach ca. 1.200 m der bestehende Skiweg erreicht wird. Dieser weist nach dem Ausbau im Jahr 2016 eine durchgehende Breite von mindestens 8 m auf und kann infolge des für Skifahrer eher geringen Gefälles und der damit in etwa gleichen Geschwindigkeit aller Wintersportler problemlos parallel genutzt werden.

Nach einer Fahrtstrecke von ca. 2.225 m mündet der Skiweg in die Piste ein. Diese weist in diesem Bereich eine Kurve nach Norden auf und führt danach als flacher Skiweg an der Jausenstation Skihütte vorbei zur Talstation der Onkeljochbahn bzw. zur Talabfahrt. Für die gefahrlose Nutzung aller Wintersportler ist eine entsprechende Absperrung und Beschilderung umgesetzt.

Nach der Talstation der Onkeljochbahn führt die Rodelbahn weiter Richtung Norden und führt nach einer Kehre bei km 4+450 wieder zurück zur Zwischenstation der Spieljochbahn. Dabei quert sie zwischen km 5+525 und km 5+575 noch einmal die Talabfahrt. Durch eine entsprechende Präparierung der Rodelbahn und Piste bzw. entsprechender Beschilderung ist dieser Bereich der Querung sehr übersichtlich für die Wintersportler gestaltet.

Die Rodelbahn ist von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet.

  • Oberer Anfang der Bahn: 47.331135 N 11.797647 E; Höhe: 1846 m
  • Unteres Ende der Bahn: 47.335934 N 11.816099 E; Höhe: 1183 m
  • Höhenunterschied: 663 m
  • Länge: 6200 m
  • Gehzeit: 150 min
  • Beleuchtung: Nein
  • Rodelverleih: Bergstation Spieljochbahn
  • Schneelage - Auskunft:
    • +43-5288-62991 (Spieljochbahn)
  • Betreiber: Spieljochbahn Fügen
  • Hütten:
    • Suntime
    • Schihütte
    • Kohleralmhof
  • Andere Rodelbahnen:
    • keine
  • Siehe auch:


Rodelbericht verfassenImpressionen von dieser RodelbahnKorrektur bzw. Ergänzungen zu dieser Seite melden


Landkarte

Die Landkarte wird geladen...
{"type":"FeatureCollection","features":[{"type":"feature","geometry":{"type":"Point","coordinates":[11.803887,47.336307]},"properties":{"type":"gasthaus","name":"Skih\u00fctte"}},{"type":"feature","geometry":{"type":"Point","coordinates":[11.815888,47.335076]},"properties":{"type":"gasthaus","name":"Kohleralm"}},{"type":"feature","geometry":{"type":"Point","coordinates":[11.853226,47.344768]},"properties":{"type":"haltestelle","name":"F\u00fcgen, Bahnhof"}},{"type":"feature","geometry":{"type":"Point","coordinates":[11.84329,47.339222]},"properties":{"type":"haltestelle","name":"F\u00fcgen, Spieljochbahn"}},{"type":"feature","geometry":{"type":"Point","coordinates":[11.843922,47.339425]},"properties":{"type":"parkplatz"}},{"type":"feature","geometry":{"type":"LineString","coordinates":[[11.797631,47.331147],[11.798971,47.331146],[11.798179,47.331483],[11.799155,47.331559],[11.798433,47.331968],[11.798555,47.33214],[11.799496,47.331943],[11.799978,47.331548],[11.799776,47.332336],[11.799021,47.332891],[11.799159,47.333617],[11.800125,47.33317],[11.799547,47.333918],[11.800622,47.333455],[11.801443,47.332386],[11.802074,47.332094],[11.802126,47.331677],[11.803441,47.33091],[11.804161,47.329929],[11.804197,47.330837],[11.803341,47.332043],[11.803556,47.332276],[11.803095,47.334493],[11.803677,47.335322],[11.803422,47.336065],[11.803762,47.337751],[11.804578,47.339243],[11.806816,47.340783],[11.808725,47.341146],[11.811654,47.343194],[11.813945,47.343441],[11.814822,47.344395],[11.814808,47.34521],[11.815758,47.346789],[11.81618,47.348454],[11.817241,47.347491],[11.817389,47.345481],[11.817975,47.343783],[11.818736,47.342683],[11.818445,47.341276],[11.818658,47.340826],[11.818428,47.340568],[11.819338,47.339835],[11.819102,47.339362],[11.81795,47.33941],[11.817662,47.339057],[11.81649,47.339009],[11.815816,47.336954],[11.815359,47.336468],[11.815816,47.336231]]},"properties":{"type":"rodelbahn"}},{"type":"feature","geometry":{"type":"LineString","coordinates":[[11.843289,47.338966],[11.815961,47.334219],[11.795554,47.331731]]},"properties":{"type":"lift"}}],"properties":{"lat":47.339189,"lon":11.82439,"zoom":14}}
Legende: Landkarte Legende Rodelbahn.png Rodelbahn; Landkarte Legende Gehweg.png Gehweg; Landkarte Legende Alternative.png Alternative Rodelbahn; Landkarte Legende Lift.png Lift
Die Hintergrundkarte steht nicht unter der GNU FDL Lizenz, wohl aber die eingezeichnete(n) Rodelbahn(en).


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Zillertalbahn und den Regionalbussen des Verkehrsverbund Tirol (VVT) kommt man bis zum Bahnhof von Fügen, der ca. 1.3 km von der Talstation der Spieljochbahn entfernt ist. Es gibt lokale Schibusse, die innerhalb von Fügen ca. 4 mal stündlich vom Bahnhof zur Spieljochbahn fahren (Rote Linie). Die Blaue Linie, Grüne Linie und Shuttlebusse verbinden weitere Orte mit der Talstation der Spieljochbahn. Leider werden diese lokalen Schibusse (zum Zeitpunkt des Erstellen dieses Artikels) nicht bei der VVT-Online-Auskunft berücksichtigt.


Anreise mit dem Auto

Es gibt kostenlose Parkplätze bei der Talstation der Spieljochbahn. Die Straßenzufahrt zum Alpengasthaus Kohler-Almhof (Mittelstation Spieljochbahn und unteres Ende der Rodelbahn) ist auch im Winter geöffnet.

  • Parkplatz: 47.339425 N 11.843922 E
    Routenplanung mit Google Maps
  • Entfernung:
    • von Jenbach (Bahnhof): 13.3 km
    • von Zell am Ziller: 15.5 km
    • von Innsbruck (Hauptbahnhof): 48.1 km


Rodelbahnzustand

Eintragen

An dieser Stelle können im Winter Rodelbahnberichte abgegeben werden. Bitte nur ernst gemeinte Berichte abgeben - keine "Tests". An dieser Stelle kann während des Winters die Schneelage von Rodelbahnen eingetragen werden.

Den Winterrodeln:Beurteilungskriterien ist eine eigene Seite gewidmet.


Einträge

Bitte beachten: Das sind Meinungen von Rodler/innen und müssen nicht die Meinung der Seitenbetreiber repräsentieren.

Es wurden keine Bahnberichte in der Datenbank gefunden.